Zum Bearbeiten desTitels hier klicken

Zum Bearbeiten des Untertitels hier klicken

Valerio Zanolli
Bassbariton - Workshop Gesangsensemble

 
 

Valerio Zanolli wuchs in Turin auf und zog nach einem Studium der Klassischen Musik nach Basel, um dort seine Studien fortzuführen. Aktuell studiert er Gesang bei Rosa Dominguez an der Schola Cantorum Basiliensis, wo er zudem von Meisterkursen und Coachings bei Andreas Scholl, Margreet Honig, Andrea Marcon, Hans-Martin Linde, Alessandro De Marchi, Anthony Rooley und Dominique Vellard profitieren kann.

Als Sänger (Bassbariton) tritt Valerio Zanolli in der Schweiz, in Frankreich, Italien, den Niederlanden und in Deutschland unter dem Dirigat von Jörg-Andreas Bötticher, Ottavio Dantone, Gabriel Garrido, Kay Johannsen und Johannes Strobl auf und singt mit verschiedenen Ensembles (Elyma, Kammerorchester Basel, Collegium Ad Mosam, Cappella Murensis und Accademia del Santo Spirito), wobei sein Repertoire ein weites Spektrum von der Renaissance bis hin zu zeitgenössischer Musik, darunter mehrere Opern, umfasst.

Er wirkte bei Aufnahmen für das Label AUDITE sowie für diversen Rundfunkstationen (Limburg1, RAI, SFR und ORF) mit.

Seit dem Alter von 15 Jahren konnte er Erfahrungen als Dirigent und Leiter verschiedener Ensembles sammeln; Heute ist er Musikalischer Leiter des novantik project basel, welches er gemeinsam mit Abélia Nordmann gründete. Mit einem Fokus auf die historisch informierte Aufführungspraxis von Werken aus der Renaissance, dem Barock und der Klassik tritt das novantik project basel immer wieder in Dialog mit zeitgenössischer Musik und Kunst.



Valerio Zanolli grew up in Turin and came to Basel in order to pursue his education in classical music. He is currently studying singing with Rosa Dominguez at the Schola Cantorum Basiliensis, where he can take advantage from coaching and teaching given by Andreas Scholl, Margreet Honig, Andrea Marcon, Hans­-Martin Linde, Alessandro De Marchi, Anthony Rooley and Dominique Vellard. 

As singer (bass­-baritone) Valerio Zanolli sings in Switzerland, in France, in Italy, in the Netherlands and in Germany with conductors Jörg Andreas Bötticher, Ottavio Dantone, Gabriel Garrido, Kay Johannsen and Johannes Strobl, and with ensembles Elyma, Kammerorchester Basel, Collegium Ad Mosam, Cappella Murensis and Accademia del Santo Spirito performing a wide repertoirespacing from the Renaissance to contemporary music, including several operas. 

He took part in recordings for the label AUDITE and for broadcast companies as Limburg1, RAI, SFR e ORF.

From the age of 15 he had experiences as conductor of several ensembles; he is today musical director of novantik project basel, that he created and leads with Abélia Nordmann, focusing his activity on musical works from the Renaissance, the Baroque and the Classical era performed according to historically informed practice in dialogue with contemporary music and creation.

 
Google+