top of page
Foto 10.jpg

Frobergers Europa

Ein Komponist auf Reisen

Nikolauskirche Bludesch

Sonntag, 26. Mai 2024, 17 Uhr


 

Werke von Johann Jakob Froberger, Girolamo Frescobaldi,

Johann Heinrich Schmelzer u.a.

Johann Jakob Froberger gehört zu den ersten großen Kosmopoliten der Musikgeschichte. Ähnlich wie später Muffat, Händel, Mozart oder Haydn reiste er quer durch Europa, um beispielsweise in Italien bei Girolamo Frescobaldi zu studieren, mit Matthias Weckmann in Dresden einen musikalischen Wettstreit auszufechten oder in Paris mit Louis Couperin über seine Preludes und Toccaten fachzusimpeln.

Wir wollen der Reise Frobergers folgend seine Musik zum Klingen bringen. Da er selbst fast ausschließlich Tastenmusik hinterlassen hat, wird das Programm durch Werke seiner Zeitgenossen ergänzt.

Mitwirkende

Duo sol&luna

Charlotte Schneider, Blockflöte und Traverso

Eva-Maria Hamberger, Cembalo

Foto 3.JPG

In Kooperation mit den Bludescher Orgelkonzerten.

bottom of page