Zum Bearbeiten desTitels hier klicken

Zum Bearbeiten des Untertitels hier klicken

Eva-Maria Hamberger
Künstlerische Leitung / Cembalo (cromatico)

 

Eva-Maria Hamberger aus Thüringen (A) absolvierte ihr IGP-Studium am Vorarlberger Landeskonservatorium / Mozarteum Salzburg im Fach Klavier 2013 mit Auszeichnung. Zudem belegte sie die Schwerpunktfächer Viola und Cembalo. 2014 spielte sie ihr Diplomkonzert in der Cembaloklasse von Johannes Hämmerle ebenfalls mit Auszeichnung. Von 2013 bis 2015 studierte sie Klavier bei Benjamin Engeli sowie seit Herbst 2014 in der Cembaloklasse von Jörg-Andreas Bötticher an der Schola Cantorum Basiliensis. Ebenfalls an der SCB studiert sie seit 2017 Fortepiano bei Edoardo Torbianelli. 

Neben Meisterkursen in Klavier bei Ines Bartha, Barbara Moser und Lisa Smirnova erhielt sie wertvolle Anregungen durch Cembalo-Meisterklassen bei Andreas Staier, Jean-Marc Aymes und Aline Zylberaich. 

Eva-Maria Hamberger ist mehrfache Preisträgerin auf Landes- und Bundesebene bei Prima la Musica, zudem erhielt sie zahlreiche Sonderpreise. 2013 wurde ihr gemeinsam mit ihren Geschwistern der ABA-Award der Austria Barock Akademie verliehen. Mit ihrem Ensemble diletto musicale ist sie Preisträgerin bei der "göttingen händel competition 2017". Seit 2014 ist sie außerdem Stipendiatin der Maja-Sacher Stiftung. 

Ihre solistische sowie kammermusikalische Konzerttätigkeit führte sie unter anderem zu den Festwochen Gmunden, der Altensteiger Sommermusik Nagold, Konzerten in der Propstei St. Gerold, ins RadioKulturhaus Wien, zum Barockfest "Winter in Schwetzingen", zum Klassikfestival Schloss Kirchstetten, zum Festival "Mars en baroque" in Marseille, zur Abendmusik im Dom zu Feldkirch, in die Villa Falkenhorst in Thüringen, zum Internationalen Bodenseefestival, dem Montafoner Sommer... 

Ihr besonderes Interesse gilt sowohl der Kammermusik als auch der Musikwissenschaft (Forschungsarbeit zum Cembalo cromatico, Dissertation in Würzburg / Basel in Vorbereitung). Sie ist Gründungsmitglied diverser Ensembles, darunter das Ensemble ConCorda oder das Ensemble diletto musicale. Seit 2014 wirkt sie zudem als Obfrau und Künstlerische Leiterin des Vereins  forum alte musik : sankt gerold.

 
Google+